Counter
Neueste Themen
» Sack
Fr Mai 18, 2018 11:59 pm von Gast

» 
So Mai 13, 2018 4:39 am von Gast

» witzig
Do Mai 10, 2018 11:52 pm von Admin

» luschtiges
So Okt 15, 2017 4:01 pm von Gast

» Ab In Den Sueden
Sa Mai 27, 2017 11:36 am von Gast

» Sommer, Sonne, Kaktus!
Do Mai 11, 2017 4:44 am von Gast

» ab in den süden
Do Sep 01, 2016 3:23 am von Gast

» strohdoof
Fr Jul 15, 2016 7:07 am von Gast

» Langweilig
Do Jun 30, 2016 4:33 am von Gast

Begrüßung
Welcome back Gast
Die aktivsten Beitragsschreiber
MÖWE
 
GebrochenesHerz
 
Cassandra
 
Sanne
 
Admin
 


Scheibenwischer

Nach unten

Scheibenwischer

Beitrag  WS am Mi Aug 03, 2011 2:24 am

Kein Kindergeld mehr für arbeitslose Slowaken. In der Slowakei gibt es rund eine halbe Million Roma. Jede zweite Familie lebt fast ausschließlich von staatlichen Sozialleistungen wie Geburtsprämie und Elterngeld. Nun plant die Regierung, arbeitslosen Familien künftig diese Leistungen zu streichen. Menschenrechtsorganisation sprechen von "purem Populismus". (ARD)



don´t worry, be happy!

Da gibts doch was von €uro-Pharm. Ihr Kinderlein kommet. Jetzt geht die Post ab. Ganze Scheibenputzer-Dynastien werden hier aufschlagen. Selbst die alten Mütterchen werden eingespannt, mit einem herzzerreißenden Zettelchen in der Hand werden sie vor Kaufhäusern und in Passagen auf den Boden genietet. Und gegen Abend kommt der Zigeunerbaron mit dem fetten Benz und sammelt alle wieder ein.

WS

WS
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten