Counter
Neueste Themen
» Sack
Fr Mai 18, 2018 11:59 pm von Gast

» 
So Mai 13, 2018 4:39 am von Gast

» witzig
Do Mai 10, 2018 11:52 pm von Admin

» luschtiges
So Okt 15, 2017 4:01 pm von Gast

» Ab In Den Sueden
Sa Mai 27, 2017 11:36 am von Gast

» Sommer, Sonne, Kaktus!
Do Mai 11, 2017 4:44 am von Gast

» ab in den süden
Do Sep 01, 2016 3:23 am von Gast

» strohdoof
Fr Jul 15, 2016 7:07 am von Gast

» Langweilig
Do Jun 30, 2016 4:33 am von Gast

Begrüßung
Welcome back Gast
Die aktivsten Beitragsschreiber
MÖWE
 
GebrochenesHerz
 
Cassandra
 
Sanne
 
Admin
 


Europas Abnabelung

Nach unten

Europas Abnabelung

Beitrag  WS am Do Okt 20, 2011 2:17 am

Sie heißen Natalia und Thijs, wiegen je rund 700 Kilogramm und werden am 20. Oktober zum Wohle Europas ins All geschossen. Die ersten beiden Satelliten des EU-Navigationssystems Galileo heben, wenn alles nach Plan läuft, um 12.34 Uhr unserer Zeit vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana ab.
Quelle: zeit.de/wissen/2011-10/galileo-weltraum-2

********
Dem Normalsterblichen wird suggeriert, er habe durch die neuen Navi-Satelliten in seinem Auto oder beim Furchenziehen auf seinem Acker präzisere Koordinaten. Das ist aber nur ein bischen Wahrheit. Langsam aber sicher nabelt sich Europa von den "Segnungen" der Vereinigten Staaten ab. Nun müßte noch das (europäische) Internet auf europäische Beine gestellt werden, um den Datenkraken der US-Suchmaschinen und den US-Face-Brain- und Privatbookern das segensreiche und gewinnbringende Informationswasser abzugraben.
Langsam aber sicher wird den Europäern die USA unheimlich. Heute war zu lesen, dass in Afghanistan stationierte US-Streitkräfte in massiver Formation an der Grenze zu Pakistan aufziehen. Die pakist. Regierung warnte das weiße Haus vor einem Krieg und wies auf seine Atomwaffen hin....

nachzulesen: spiegel.de/politik/ausland/0,1518,792691,00.html

WS

WS
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten