Counter
Neueste Themen
» Sack
Fr Mai 18, 2018 11:59 pm von Gast

» 
So Mai 13, 2018 4:39 am von Gast

» witzig
Do Mai 10, 2018 11:52 pm von Admin

» luschtiges
So Okt 15, 2017 4:01 pm von Gast

» Ab In Den Sueden
Sa Mai 27, 2017 11:36 am von Gast

» Sommer, Sonne, Kaktus!
Do Mai 11, 2017 4:44 am von Gast

» ab in den süden
Do Sep 01, 2016 3:23 am von Gast

» strohdoof
Fr Jul 15, 2016 7:07 am von Gast

» Langweilig
Do Jun 30, 2016 4:33 am von Gast

Begrüßung
Welcome back Gast
Die aktivsten Beitragsschreiber
MÖWE
 
GebrochenesHerz
 
Cassandra
 
Sanne
 
Admin
 


Mischelle for President

Nach unten

Mischelle for President

Beitrag  WS am Fr Dez 02, 2011 6:15 am

Bachmann will nicht-existierende Botschaft schließen
Nach dem Sturm iranischer Demonstranten auf die britische Botschaft in Teheran hat sich die republikanische Präsidentschaftsanwärterin Michele Bachmann unterdessen eine überraschende Strafmaßnahme ausgedacht. Wenn sie Präsidentin wäre, würde sie die US-Botschaft im Iran schließen, sagte Bachmann einem Bericht der Online-Zeitung „Huffington Post“ zufolge am Mittwoch bei einer Wahlkampfveranstaltung im Bundesstaat Iowa.

Die USA haben allerdings keine Botschaft mehr in Teheran, seit diese 1979 von militanten Studenten gestürmt wurde und 52 Diplomaten mehr als 440 Tage als Geiseln gehalten wurden. Beide Länder unterhalten seitdem keine offiziellen Beziehungen, die konsularischen und diplomatischen Interessen der USA in Teheran werden von der Schweiz wahrgenommen.
Quelle:
focus.de/politik/ausland/iran/atomprogramm-israel-droht-mit-krieg-gegen-den-iran_aid_689811.html

**********
Dumm wie ein Dachziegel. Das kann ja noch heiter werden.

WS

WS
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten